Haushalts:ZEN 23 – Sonnenbrillen

Ich glaube es selber nicht, über ein Dutzend Sonnenbrillen liegen einträchtig in der Schublade! Ein kunterbuntes Gemisch. Habe ich jemals eine Sonnenbrille weggeworfen? Das Dutzend setzt sich zusammen aus Funktionsbrillen (Wintersport, Radeln), getönte Lesebrillen in den Dioptrien 0,5; 1,0; 1,5), ehemals modischen Brillen aus den 80iger und 90iger Jahren, Quatschbrillen und liegen gelassene Brillen von Gästen. Groß, schmal, bunt, stylisch, bloß für meine See:Reise paßt nichts. Die Erinnerung an eine Allgäuwanderung: ziehe die coole Moskito:Brille an, die Wanderschilder rasen auf mich zu , – ups, das ist die getönte Lesebrille!

https://de.wikipedia.org/wiki/Hari_Kuy%C5%8D

Möchte jetzt stark und konsequent sein. Erweitere die Anwendung einer HARI-KUYO-Zeremonie auf Sonnenbrillen. Andächtig verabschiede ich mich von meinen, mir nicht mehr nützlichen Brillen. 2 Stück bleiben zurück. Wohl getan.