Lavendel:Tage – Marmelade

Lavendel:Küche, der Sommer im Glas.
Mut zur Lavendel:Küche

Zutaten:

750 ml Pfirsichfruchtsaft, eine Packung Gelierzucker (2:1), Spritzer Zitronensaft, ein Tl Lavendelblüten, ein Tee:Ei

Zubereitung

Die Lavendelblüten in einem Tee:Ei oder einem Tee:Sieb ca. 15 Minuten in den Pfirsichsaft legen. Die Dauer bestimmt die Intensität des späteren Aromas! Das Sieb entnehmen und die Marmelade nach Packungsanleitung zubereiten. Kreatividee ist, vor dem Verschließen der Marmeladengläser 4-5 einzelne Lavendelbüten hineingeben.

Haushalts:ZEN 10 – die Marmeladen

Haushalts:ZEN

Im Keller türmen sich leckere, selbstgemachte Marmeladen. Es sind (mir) zuviele geworden.

Jedes Jahr gibt es wohlschmeckende frische Früchte. Erdbeeren, Kirschen, Mirabellen und Äpfel. Ich fühle mich in einer Ernte- und Einmach:Pflicht. Im Laufe der Jahre ist das Verhältnis von Ernte und Bedarf aus der Balance geraten. Dieses Jahr koche ich keine Gelees und Konfitüren ein. Ich lebe aus dem Vorrat heraus. Verbrauche das Vorhandene. Das schenkt eine überraschende Freiheit. Es ist genug für alle da. Im nächsten Jahr wird es gute Gründe geben, frisch einzumachen!

Fällt mir nicht leicht, die vertrauten Marmeladen:Wege zu verlassen.