vor:fühlen und nach:fühlen

Abschied vom Glaubenssatz: „Freu´Dich nicht zu früh!“

Entdecke die schnörkellose, unkomplizierte Welt der Vor:Freude und Nach:Freude. Sich auf einen Ausflug freuen, auf eine Begegnung. Auf Weihnachten und Geburtstag. Von alltäglich bis großartig, die Anlässe sind unterschiedlich. Das Gefühl der Vor:Freude ist ungestört und konzentriert. Es ist ein Gefühl, mit dem ich aufs Beste alleine bin. Es wird nicht durch Ereignisse und Interaktionen verwirbelt. Ein ruhiges Glücksgefühl. Zwei Tage fühle ich diese Vorfreude auf den Besuch meines Bruders. Zwei Tage mit ihm sind voller Lachen und „action!“ Einen weiteren Tag denke ich an ihn zurück, ermattet auf dem Sofa liegend. Die gefühlte Zeit MIT ihm erhöht sich vom Netto auf ein Brutto, in der Summe fünf Tage, die mit Freude angereichert sind.

gefühls:moor

20190507_063103-44380450.jpg

so weit die blicke aus:schweifen

großzügig blühende moor:landschaft

ist mein ziel am anderen ende der fläche trittfest erreichbar?

die uralten schleich:wege sind versunken, das wissen um sie verloren gegangen

morastige fragen:

– ist das durchqueren mein ziel?

– ist das beklagen über die entschwundenen alt:wege wichtig?

– wenn jeder schritt zu einem emotionalen unter:druck führt

ist dann weitergehen richtig?

am rande des gefühls:moores nachdenklich verweilen

eine moor:landschaft sollte nie alleine

nur mit sach:kenntnis und guter aus:rüstung betreten werden

schwer für mich auszuhalten, nicht drauflos:zu:laufen

sondern mich richtig vorzubereiten.

Wortdrehereien oder: das habe ich nicht verdient!


Das hast du verdient!

Ja, das habe ich verdient.

Das geschieht dir recht!

Ja, das geschieht mir recht.

Das verdienst du nicht besser!

Ja, das verdiene ich nicht besser.

Das ist deine verdiente Strafe!

Ja, das ist meine verdiente Strafe.

Womit soll ich all´das verdient und verschuldet haben?

Kam doch ohne Schuld zur Welt.

Die großen Menschen suchten sich mich kleinen Menschen aus:

Das Lasten:Lager:Kind.

Verlor immer mehr das Recht

auf meine gefühlten und ausgesprochenen Gefühle.

DAS HABE ICH NICHT VERDIENT!!