Pandemie: Durcheinander­čŹĽ

Als bekennende Nicht:Immunologin bin ich diese Woche durcheinander. Lockerung und lokale L├Âsungen, Normalit├Ąt auf Abstand. Geschlossene nationale Grenzen und ge├Âffnete Outletcenter. Schutz durch Regeln und Protest gegen unfreiwilligen Schutz.

Ehrlich gesagt, diese Woche bin ich sehr durcheinandergeraten. Reduziere erneut Kontakte und Informationsquellen. Um mich wieder zu erden, zu sch├╝tzen und neue Sicherheit zu gewinnen. Genie├če die Maitage, s├Ąe Blumensamen und koche italienisch. ­čŹĽ

10 Kommentare zu „Pandemie: Durcheinander­čŹĽ

  1. Ich auch! Also nicht italienisch kochen, aber R├╝ckzug und Garten. Keine Infos aus dem Internet und kein Diskutieren mit Impfgegnern und Freiheitsbef├╝rworterInnen! Ich bleibe mit neuer Kraft wieder zu Hause, nachdem ich am Wochenende meinen Sohn besuchte. Jetzt ist erst einmal Ruhe und Erdung angesagt! Dir ganz liebe Gr├╝├če! Regine

    Gef├Ąllt 1 Person

  2. Der R├╝ckzug aus der in sozialen Netzwerken grassierenden (Fehl- und Schein-)Informationsflut scheint mir ebenfalls angebracht. Es wird eine vermehrte Konzentration auf die st├Ąrkenden zwischenmenschlichen Beziehungen geben m├╝ssen. *** Darf ich fragen, was mit „Nicht:Immunologin“ gemeint ist?

    Gef├Ąllt 1 Person

      1. Ach so. Ich merke gerade, dass es manchmal doch gut ist, eine gef├╝hlt dumme Frage zu stellen, denn ich hatte das irgendwie falsch interpretiert. Danke f├╝r die Antwort.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s