Reha:Schnack – mal raus hier!

Und es begab sich zu der Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat, ich meinen perfekten Tag ohne Klinik mir zusammengestellt habe.

Frühstück in einem Wiener Kaffehaus.

Mittagessen in einem französischen Bistro.

Tee:Zeremonie in einer friesischen Tee:Stube.

Abendessen in einem italienischen Ristorante.

Ausklang in einem irischen Pub.

…so träume ich bei Bohnensuppe und Kuchen:Schnitte still vor mich hin…

4 Kommentare zu „Reha:Schnack – mal raus hier!

  1. Ich weiß nicht wie es in deiner Rehaklinik so läuft, aber in meiner, da muss man sich zu den Mahlzeiten noch nicht mal abmelden.
    Wenn keine Anwendungen sind, oder danach kann ich meine Klinik jederzeit verlassen und tun was ich möchte. Bis 23 Uhr ist Ausgang.
    In dieser Zeit kann man verdammt viel anstellen und seinen Träumen Wirklichkeit verleihen. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s