Jahres:Essenz 1- CharakterNAVI

Wir fahren durch eine unbekannte, hügelige Landschaft. In der Ferne können wir auf einem Hügel unser Ziel erkennen. Natürlich arbeitet das NAVI mit, lautlos und doch präsent. Es lotst uns auf mehr als unebene Schotterpisten. Das zuvor gesehene Ziel:Dorf nun im Rückspiegel. Die Achsen des Autos quietschen unleidlich.

Landschaftlich ist es wunderschön, wir entdecken eine Brücke aus der Römerzeit. Ein Fuchs läuft einige Meter mit uns die Straße entlang. Jedoch, – ziellführend kommt uns das alles nicht vor. Unsere Theorie ist, dass das NAVI uns überraschen und verwöhnen möchte. Dass es eigenständig Entscheidungen trifft für Routen, von denen es denkt, sie würden uns gut tun. Recht hat es!

Sinniere vor mich hin: „Wenn ein technisches Gerät funktioniert, dann ist es ein Werkzeug. Wenn es Fehler macht, wird es „menschlich!“

Wir beschließen, das charaktervolle NAVI tun zu lassen, was ihm gut erscheint. Nehmen es auf in die Menagerie von Dingen im Leben, die unperfekt sind und uns darum umso mehr ans Herz wachsen.

Meine Jahres:Essenz: Perfektionismus ist langweilig!

2 Kommentare zu „Jahres:Essenz 1- CharakterNAVI

  1. Super! Das kann mein Navi auch. Das kennt auch Wege, die definitiv nur für Traktoren geeignet sind. Hauptsache: kürzeste Strecke – Augen zu und durch. Ja, da gibt es schon charaktervolle Exemplare.

    Gefällt 3 Personen

Schreibe eine Antwort zu Heike:in:Worten Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s