Haushalts:ZEN 30 – das rote Kleid

das rote Kleid

Lese über eine Frau, die ein Jahr lang ein blaues Kleid trägt. Sie besitzt 3 identische Kleider, um mal wechseln zu können. Sie macht es sich leicht.

Es erinnert mich an endlose Sommer:Tage. Kleidung, neudeutsch Outfit, ist nicht wichtig. Der Weg an den Strand ist von Bedeutung. Die Tage zu verprassen ist von Bedeutung. In den Abendhimmel zu tanzen ist von Bedeutung.

Ich finde den Ansatz, die Kleiderfragen radikal zu vereinfachen von großem Reiz.

4 Kommentare zu „Haushalts:ZEN 30 – das rote Kleid

  1. “Ich finde den Ansatz,
    die Kleiderfragen radikal zu vereinfachen
    von großem Reiz.“ [Zitat]
    —> Meine ergänzende Antwort:
    BILDUNGSFRAGEN in einer Gesellschaft radikal zu vereinfachen, ist allerdings, wie derzeit zu beobachten, voller Gefahr für die, die künftig gute Kleidung tragen wollen.
    ???

    Liken

    1. Erinnere mich an Uta Ranke-Heinemann, die stets ein intensiv grünes Kostüm zu TV- Auf-
      tritten trug, mit dem Statement: ich brauche meinen Kopf für andere Sachen frei, als die Kleiderfrage.
      Mag deinen Artikel sehr, mit dem aufregenden thematischen Brücken: Bau

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s