atmen

einatmen in die tiefe

hinein in die stille, wo das vertrauen wohnt.

in wellen ausatmen

hinaus in die wärme des lebens.

hier wie dort formloses schweigen, das beengt.

in balance atmen in meinem rhythmus,

ins vertrauen, ins leben.

Ein Kommentar zu „atmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s