ärger:lich

„Bemüh dich nur und sei recht froh,
der Ärger kommt schon sowieso.“
Wilhelm Busch (1832 – 1908)

unerwartet greift der ärger:tiger mich an

hab´ihn nicht kommen sehen, ihn nicht zuvor gehört

ohne vorwarnung wirft er sich gegen meinen bauch

und zieht danach selbstversunken seiner wege

gekrümmt sacke ich zusammen

der abdruck seiner farbe und seiner kraft

wandelt meinen bauch in ein geröll:feld

mühsam atme ich mich ans licht

kratze die farb:spuren ab, streichle über die dellen

komme unsicher auf die füße

schaue ängstlich in alle richtungen des himmels:

ist der ärger:tiger noch in der nähe, kommt er zurück?

Ein Kommentar zu „ärger:lich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s