August:Tun

22 Uhr – ist es nicht viel dunkler als gestern? Sind die Mauersegler schon weg? Wieviel Brennholz ist noch für den Winter da? Wo wollen wir Weihnachten feiern?

Jedes Jahr im August kommt unweigerlich dieser Augenblick: „Der Sommer wird ein Ende haben!“ Reflexartig wenden sich meine Gedanken dem Winter zu, den Herbst überspringe ich geflissentlich.

Jedes Jahr im August kommt unweigerlich dieser Augenblick: in der Hochblüte von Wärme und Früchten übernimmt der Winter für ein paar Momente die Macht und mahnt seine Pflichten ein.

Jedes Jahr im Augst kommt unweigerlich dieser Moment: „Hej, alter Winter:Mann, Du bist noch lange nicht zuständig!“ Ich werfe mich mit Schwung in den Hoch:Sommer, erwarte den Spät:Sommer und freue mich auf die Herbststürme.

3 Kommentare zu „August:Tun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s