Haushalts:ZEN 12 – die Hausbank

Haushalts: Zen

Wann hat sich das verändert? Plötzlich stehen die Hausbänke nicht mehr VOR den Häusern. Um sich auszuruhen, zu beobachten, wer die Straße entlang kommt und mit der Aussicht auf ein gelungenes Schwätzchen.

Heute stehen Bänke hinterm Haus. „Chill-Area´s“ in grau-schwarzem Flechtwerk und einem Hyper:Grill. Das öffentliche Leben mit Blick in die Welt ist hinters Haus in die Privatzone gewandert. Chic in Szene gesetzt, gesponsert von Baumärkten. Der Zugang ist nur mit Einladung/Bewilligung möglich.

Ich vermisse nicht die Bänke vorm Haus, sondern die Menschen, die darauf sitzen, dösend und neugierig zugleich.

6 Kommentare zu „Haushalts:ZEN 12 – die Hausbank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s