vom-nicht-entscheiden

Eine von Paul Watzlawicks Grundthesen „man kann nicht nicht kommunizieren“ erweitere ich heute um den Aspekt „man kann nicht nicht entscheiden“.

Ein morgendlicher Gedankenblitz bringt mir diesen frischen Satz:

Man trifft immer eine Entscheidung. Auch die Entscheidung, sich nicht entscheiden zu können. Falsch ist die Annahme, dass es einen perfekten Moment gäbe, bei völliger Abwesenheit von Angst, an dem man „DIE richtige Entscheidung“ treffe könne.

Für einen Gedankenblitz ist es eine recht komplexe Sache, das gebe ich grinsend zu!

Was ich mit in den Tag nehme, ist, dass ständig Entscheidungen stattfinden und das es vorallem darum sich dreht, weiterzugehen.

7 Kommentare zu „vom-nicht-entscheiden

    1. Da steckt einer hoher Anspruch drin, – es gibt viele schwierige Entscheidungen, die einen ängstlich oder übervorsichtig sein lassen. Das würde ich nicht als „feige“ bezeichnen. Sondern eher in Richtung „woher kann ich Mut und Vertrauen gewinnen“ gewinnen.

      Liken

  1. Es gibt schon mal „keine Entscheidungen“, die quasi chronisch werden. Und dann irgendwie anfangen zu eitern – im übertragenen Sinn. Insofern gibt es sicher feige „keine Entscheidungen“ – wenn ich das richtig verstanden habe, sind das die Dinge, die wir verdrängen. Aber zu sagen, „ich weiß es nicht, ich lasse es darauf ankommen“, ist an sich nicht feige. Sondern auch die Erfahrung, dass an Entscheidungen oft weniger hängt, als man meint. Entweder/Oder kann beides eine „richtige“ Entscheidung sein. Ich habe mich zum Beispiel für ein Kunstgeschichte-Studium entschieden. Konnte mir damals aber auch Biologie vorstellen. Kunstgeschichte war „richtig“, aber ich habe nie daran gezweifelt, dass Biologie auch „richtig“ gewesen wäre. Es hätte mein Leben wahrscheinlich in eine andere Richtung gelenkt. Aber das erschreckt mich weder noch gibt es mir das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s