aufräumen

seit 2001 entrümpele ich

bin auf allen wellen geschwommen

simplify:fengshui:konmari

im äußeren weniger kram

im inneren weniger altlasten

es entsteht dennoch kein fertig:sein:punkt

„kein ende in sicht“

zugewinn in ordnung und struktur

zugewinn im täglichen „weniger ist mehr“

entlang des zeit:geistes

„offline is the new luxery“

„verzicht muss man sich leisten können“

„weniger fleisch, dafür bessere qualität“

2019-04-22 15-1791161232..jpg

priviligiert und verarmt zugleich

entgegenstemmend und mitschwimmend zugleich

das „online“ & „offline“ einer modernen lebens:spirale

2 Kommentare zu „aufräumen

  1. Was für ein starkes Bild!
    Wer malt so beeindruckend? Schlicht und farbenfroh – dabei doch nicht wirklich froh und auch nicht wirklich schlicht: Er trägt sie auf Händen und das ist nicht nichts. Das Paar ist jedoch kaum zu sehen, denn die Häuser dominieren den fast menschenleeren Platz. Der Platz wirkt freundlich und geheimnisvoll, vielleicht auch einladend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s