selbst:bilder

übersetze ich meine erlebens:welt in ein bild, sieht es so aus:

ein geschulterter rucksack, aus dem heraus ich eine woche in den bergen ausreichend auskommen könnte.

an einem seil ziehe ich ein haus, ein karussell und einen bollerwagen mit.

in den händen halte ich handtaschen gefüllt mit wackersteinen.

da frage ich mich, wieso ich nicht täglich mein leben tanze?

Ein Kommentar zu „selbst:bilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s