still im Lärm

Die Stille der Zeit im Allgäu endet nun.

Familie. Muttertag. Stadt/Land/Fluss. FreundINNEN. Wahlbenachrichtigung. Spülmaschine kaputt. Geburtstage. Unkraut jäten. Wäsche waschen. Einkaufen. Arbeitsplatz. Mülltonnen.Strassenverkehr & Tanken. Schreibtisch. Anträge & Formulare…

Mitendrin im ‚Alten“ ein saniertes ICH, das sich ein wenig fürchtet, im Lärm verloren zu gehen. Zum Glück gibt es auch dafür ein Mantra: ICH KANN JEDERZEIT EINEN SPAZIERGANG MACHEN.

das stillste Dorf Frankreichs, das Auto wird einmal in der Woche bewegt, am Markttag.

Ein Kommentar zu „still im Lärm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s