Ein:Stand

Bin die Tamtam-Patientin,

was ich wirklich nicht gesucht habe.

Als Letzte angekommen.

Mittagessen verpasst.

Koffer nicht geliefert.

In den Kleidern geschlafen.

Zimmertresor blockiert.

Trinkflasche im Rucksack ausgelaufen

durch ungünstige Sitzlage

Bluse und Hose nass.

Portemonnaie mit Papieren

vom Wasser durchtränkt.

In der Cafeteria Kaffee verschüttet.

Die Hermes-Hotline war in Wirklichkeit

meine eigene Handynummer.

Es hat eine Komik, alles, was mir unangenehm ist,

an einem Tag zu produzieren!

Grüße von „TamtamA in der Reha.“😁

(Tag 2 Reha)

8 Kommentare zu „Ein:Stand

    1. Es ist so tooooollll ständig die Ausnahme zu sein. Keine Sportschule! Kein Badeanzug! Keine Thermoskanne!
      Zumindest brauche ich mich nirgendwo mehr hier vorzustellen. Aber drei Tage ohne all ‚ das Zeug : Wecker. Bücher. Radio usw. Das war eine spannende Erfahrung.😎😎😎😎

      Gefällt 1 Person

      1. Ich habe mir letzten Samstag den Oberarmkopf gebrochen, für eine freiberufliche Cellistin nicht gerade erstrebenswert. Nichts desto trotz kann ich der totalen Terminlosigkeit etwas abgewinnen. Da ich nun alles mit der linken Hand machen muss, muss ich alle Handlungen neu planen und sehr bewusst ausführen. Auch das würde ich sagen: interessante Erfahrungen! Alles Gute und weiterhin Befreiung von allem möglichen!!

        Gefällt 1 Person

  1. Dein Humor ist bewundernswert! Nun, was bleibt einem auch übrig, wenn so vieles schiefgeht… Aber trotzdem, mir würde es echt schwerfallen, gelassen zu bleiben. Man weiß ja, dass man es nicht ändern kann, egal, wie sehr man sich aufregt. Aber man sagt, über sich sich selbst lacht man am besten…

    LG Sella

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s