perma:frost

Traurigkeit

frisst die kleinen Erfolge auf

und holt sich die Nacht.

Angst wiegt zentnerschwer

wird  in Krümeln abgetragen.

Stehe an der seelischen Perma:Frost:Grenze.

Wage mich kaum weiter.

Und doch:

unaufhaltsam,

manchmal lächerlich kleinteilig

erwärme und zerbrösele

ich

den Erdboden.

Bis ich wieder etwas verstehe.

4 Kommentare zu „perma:frost

Schreibe eine Antwort zu Stephanie Jaeckel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s